Bildverwaltung & -bearbeitung mit Adobe Lightroom

In meinem Workflow der Nachbearbeitung und Bildverwaltung ist Lightroom ein unabdingbares Programm geworden. Würde Adobe sein Lightroom mit noch ein paar Funktionen mehr ausstatten, würde ich Photoshop mit Handkuss weggeben.

Lightroom importiert Fotos in einer Art Katalog. Bildbearbeitungen finden dann innerhalb Lightroom statt und werden nicht in die Datei geschrieben. Somit habt ihr immer einen Grundstock an Originalfotos auf eurer Platte. Nun können Bilder über Sternebewertungen, Flaggen und Farbmarkierungen organisiert werden. Die Flagge »Abgelehnt« beispielsweiße, graut ein Foto aus. Nachher kann ich diese Bilder aussortieren lassen und habe somit nur relevante »gelungene« Fotos ohne ein einziges Bild löschen zu müssen.

Bei der schnellen Bearbeitung vieler Fotos lässt euch Lightroom ebenfalls nicht im Stich. Ihr bearbeitet einfach ein Bild der Reihe /  Serie und könnte dann über das Kontextmenü oder den simplen Shortcut [CMD]+[SHIFT]+[S] die Entwicklungseinstellungen dieses einen Bildes auf alle anderen ausgewählten übertragen bzw. synchronisieren. Ein super hilfreiches Tool, das viel Zeit und den lästigen Umweg über die Photoshop Stapelverarbeitung spart.
Die bearbeitete Bild könnt ihr anschließend über Lightroom exportieren und abspeichern, wenn ihr es weiter geben wollt. Der Export ist dabei genau so mächtig wie Lightroom selbst. Ihr könnt das Dateiformat und die Bildgröße individuell festlegen und sogar ein Wasserzeichen von Lightroom auf das Bild legen lassen. Mit einem Klick sind so hunderte Fotos auf die gleiche Art und Weise exportiert.

Eine noch viel nützlichere Funktion von Lightroom sind Presets. Sie erlauben es euch, Entwicklungseinstellungen eine Bildes für die spätere Wiederverwendung abzuspeichern. Ob ihr nun Bilder immer mit dem gleichen Filter bearbeiten wollt, oder euch andere Einstellungen, wie Grundverbesserung was Farbe und Tonwert angeht, abspeichern wollt, ist eurer Fantasie überlassen und nur einen Klick entfernt.christian-roehrich-lightroom-filter-high-fashionFür meine Fashion Shootings nutze ich meist einen etwas stärkeren Filter, welcher Belichtung, Kontrast und Klarheit zum Bild hinzufügt. Das macht die Haut einfarbiger und das Bild bekommt mehr Tiefe. Auf der rechten Seite seht ihr das Original Bild und links das bearbeitete RAW Bild mit angewendetem Filter. Falls ihr den Filter gern mal selbst ausprobieren wollt, könnt ihr ihn hier direkt herunterladen.

 

Download LRtemplate

 

Kategorie: Journal, Photography

von

Hi, ich bin Christian. Zur Zeit studiere ich an der Hochschule Hof im Master Marketing Management und arbeite als Freelance Designer bei Interbrand in Köln. Ich liebe den Minimalismus und veräußere dies in meinem Lebensstil und meinen Arbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.