Circle’n’Triangle —Aus Geometrie mach Mode

Bei dieser Bachelor-Arbeit einer meiner Kommilitoninnen aus dem Textilbereich wurden Kreise in einem Dreiecksmuster zusammengenäht und zu einer Modekollektion konfektioniert. Dabei variierten die Kreise in Größe, Farbe und Material. Auch die Art und Weise auf welche die Stoffe verarbeitet wurden ist von Modell zu Modell unterschiedlich. Einmal wurde genäht, einmal der Stoff herausgeätzt, einmal geschnitten oder heiß verklebt. Das Ergebnis ist eine androgyne Kollektion welche einen futuristischen Eindruck macht.

Weiterlesen

5 Faltigkeit —Verstecke dein Ich

2 Faltigkeit und 3 Faltigkeit bilden zusammen die Bachelorarbeit meiner Studienkollegin und Textildesignerin Christina Welker mit dem Namen 5 Faltigkeit. Sie bat mich um ein fotografisches Portrait ihrer Arbeit. Thema der Arbeit sind drei verschiedene Masken und zwei Oberteile welche in einer sehr klaren düsteren Umgebung dargestellt werden sollen. Da diese ein Teil des Gesichtes und somit zum Teil auch das Geschlecht verbergen entschieden wir uns für ein sehr androgynes Shooting. Der leicht religiöse und unheimliche Touch der Textilprodukte sollte damit noch weiter verstärkt werden.

Weiterlesen

Homeoffice —Ein Selbstversuch

Wer regelmäßig von zu Hause aus arbeiten möchte, sollte sich selbst und seine Arbeit ernst nehmen. Der Laptop am Küchentisch ist deshalb keine gute Lösung. Ideal ist ein eigenes Arbeitszimmer. Dort sollte ein geeigneter Schreibtisch und guter Stuhl stehen. Am besten nicht direkt am Fenster, damit sich die Augen nicht im krassen Gegenlicht auf einen Monitor konzentrieren müssen. Gibt es keinen eigenen Raum, sollten man sich zumindest die Mühe machen und eine separate Arbeitsecke einrichten.

Weiterlesen

Design und Bier —Der Zusammenhang

Marktforschung gehört zum Marketing wie Apple zu Kalifornien. Kein Konzept, keine Strategie und keine Lösung ohne vorherige ausgiebige Recherche und Planung. Als fester Bestandteil im Marketing gehört die Marktforschung somit zu jeder Ausbildung in dieser Branche dazu und die beste Möglichkeit Marktforschung realitätsnah zu erleben ist eine eigene empirische Studie.

Oberfranken, das Land der Biere mit der höchsten Brauereidichte Deutschlands als meine neue Wahlheimat ist ein gelungener Ausgangspunkt für eine Studie rund um das Thema Bier. Bei der Studie wurden zwei auf Form und Design ausgerichtete Items im Face to Face Interview abgefragt.

Weiterlesen

Cam Update —Aus 5D wird A6000

Kürzlich habe ich von meiner geliebten Canon EOS 5D Mark 2 ganz offiziell Abschied genommen. Diese Spiegelreflex-Kamera hat mich lange und eine große Zahl an Auslösungen treu begleitet. Immer Schussbereit und nie war der Akku leer, einfach ein Traum. Mit der Zeit schwand allerdings der Enthusiasmus immer 5kg Kamera-Equipment mit zu nehmen. Dann aber in Thailand zu stehen und sich zu ärgern das man seine Cam nicht dabei hat ist die Kehrseite.

Weiterlesen

Replication —Wandelbare Mode

Replication ist der Name einer Jackenkollektion von Johanna Musiol. Als ehemalige Studienkollegen haben wir schon öfter zusammen gearbeitet, doch das Fotoshooting der Bachelorarbeit war das abschließend größte Projekt. Mit Stefanie Fischer als Model und vielen Helfern mit Maske und Licht wurde dieser Tag zu einer unvergesslichen Erinnerung.

Weiterlesen

GDA —Das steht für Newcomer

Der Newcomer Award ist im Vergleich zum »normalen« Award gleich doppelt interessant für Menschen wie mich, die kurz vor oder nach ihrem Abschluss stehen oder gerade frisch in der Berufswelt angekommen sind. Eine Menge Promotion wartet. Der GDA bietet eine Bühne, ein Forum für herausragendes Design. Weiterhin wird man als Person mit seinem Portfolio geehrt und nicht nur ein einzelnes Projekt welches man gerade abgeschlossen hat.

Weiterlesen