Alga —Form Knitted Fashion Collection

Alga ist eine wunderbare Bachelorarbeit meiner ehemaligen Studienkollegin Stefanie Fischer. Sie erwies mir dabei die Ehre, diese einzigartigen Modestücke zu inszenieren und die gesamte Kollektion zu fotografieren. Wir suchten dabei eine passende Location welche die Natürlichkeit der Kollektion gekonnt wiederspiegelt und unterstützt und ihr dabei nicht die Schau stiehlt. Ein Steinbruch erschien uns dafür als perfekt geeignet mit seinen abstrakten, klaren Formen und seiner gleichzeitig natürlich und doch von Menschenhand künstlich geschaffenen Atmosphäre.

Die Kollektion »ALGA« beschreibt die Alge, die erst vom Meeresgrund losgelöst und als Garn in einem Modestück verstrickt, zu ihrer wahren Schönheit findet. Man erblickt eine Kollektion, die in ihrer Einfachheit schön ist, ohne darüber nachzudenken, dass jedes Kleidungsstück einst zum Teil Alge war. Die Alge wirkt im Garn sehr elegant, obwohl sie sonst, völlig grundlos, kaum Beachtung geschenkt bekommt. »ALGA« soll zugleich Anmut und Sinnlichkeit, als auch Modernität verkörpern, was sich in der Art und Weise der Herstellung und in der verwendeten Farbigkeit wiederspiegelt.
Der ökologische Aspekt der Nachhaltigkeit, aufgrund des verwendeten Materials, ein Garn aus SeaCell™ und das Formstricken jedes Modestückes, machen die Kollektion einzigartig.

»ALGA« stammt aus dem Lateinischen und bedeutet »Algen«.

Die verwendeten Farben, verschiedene ombrierende Grautöne, unterstreichen die optische Wahrnehmung der Formgestricke. Die Umsetzung einer Sommerkollektion als Strickware lässt eine sonst eher altmodisch angesehene Verarbeitungstechnik wiederaufleben und durch Verbindung mit Material und Farbe modern erscheinen.
Ganz puristisch wurde nach dem Leitsatz »form follows function« und »form follows content« gearbeitet. Die Funktion einer nicht so leicht sichtbaren Anschmutzung erfüllt hier die gewählte Farbigkeit, die sich bei bis zum Boden reichenden Modestücken auf eine von Schwarz nach Grau ombrierende Wirkung verlässt.
Auf den Inhalt wird beim Formstricken der einzelnen Teile Wert gelegt. Hier wird das Gestrick formgenau an einen Schnitt angepasst, sodass es sich später perfekt an den Körper anschmiegt. »ALGA« ist insgesamt eine sehr elegante und puristisch gehaltene Kollektion, die den Grundgedanken der Ökologie und Soziologie nicht vernachlässigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Projekte